Rückenfrei

Rückenfrei oder Backless ist das It Piece jeden Sommers! Braungebrannt wirkt rückenfreie Kleidung noch exotischer. Sie schreitet durch eine leichte Sommerbriese und alle Blicke gleiten hinterher- so oder soähnlich ist die Vorstellung wenn ich das Wortspiel von rückenfrei und Sommer höre.

Was der Reiz ist seinen Rücken und nicht das Dekolleté in Szene zu setzten- ganz einfach:
frau zeigt definitiv Haut, aber auf eine ästhetische Art und Weise und nicht so nackt wie es in manchen Fällen bei der Brust wirkt.
Selbstverständlich muss man auch hier aufpassen nicht als zu vulgär abgestempelt zu werden. Wer Rücken zeigt, der sollte im Alltag auf große vordere Ausschnitt eher verzichten.
Bei Partywear und großen Red Carpet Roben, darf frau natürlich auch eine Schippe drauf setzten, so sind Ihr alle 360 Grad Blicke sicher.

Anders als beim herkömmlichen Ausschnitt fühlt man sich bei rückenfreier Kleidung einfach wohl, da nichts verrutschen kann und man eventuell etwas zeigt, was nicht für die Allgemeinheit bestimmt ist.
Auch fühligere Frauen können und müssen Rücken zeigen. Nur zu gut kenne ich die Angst die kleinen Seitenpölsterchen an die frische Luft zu lassen- aber auch dafür kenne ich mittlerweile Abhilfe:
fließende Wasserfallausschnitte, diese umschmeicheln hervorragend den Rücken, sodass nur diejenigen Zonen, wie Schulterblätter betont werden, die das Augenmerk auch verdienen.
Lange Rede gar kein Sinn:
Ein Sommer ohne Rückenausschnitte ist kein richtiger Sommer !


Hat euch der Post gefallen oder nicht? Hinterlasst gerne Kommentare und eure Bewertungen.
Ich freue mich
Julia xoxo

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.